Gazastreifen: Mädchen schwer verletzt

CHAN JUNIS (inn) – Eine zehnjährige Palästinenserin ist am Dienstagmittag im Gazastreifen durch israelische Schüsse schwer verletzt worden. Der Vorfall ereignete sich neben einer Schule der UN-Hilfsorganisation für die Palästinenser (UNRWA) in Chan Junis. Das meldet der Radiosender “Kol Israel”.

Palästinensischen Angaben zufolge hatten Soldaten das Feuer auf eine Gruppe Schüler eröffnet, die in der Nähe des Schuleinganges standen. Das Mädchen wurde schwer an der Brust verwundet und in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht.

Wie ein Armeesprecher mitteilte, hatten zuvor Palästinenser Soldaten mit Mörsergranaten angegriffen. Diese erwiderten das Feuer. Offenbar wurde das Mädchen dabei getroffen.

Bereits im vergangenen Monat war eine zehnjährige Schülerin einer UNRWA-Schule durch eine israelische Kugel getötet worden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen