Gaza-Abriegelung für Palästinenser beendet

GAZA (inn) – Die israelische Armee hat am Sonntagabend die dreiwöchige Abriegelung des Gazastreifens für Palästinenser aufgehoben. Anlass für die Sperre war der Selbstmordanschlag in Netanja mit fünf israelischen Todesopfern.

Palästinenser aus dem Westjordanland können weiter nicht nach Israel einreisen. Der Attentäter stammte aus der Gegend von Tulkarm in Samaria. Auch die Zahl der palästinensischen Arbeiter im Gazastreifen, die nach Israel kommen dürfen, bleibt beschränkt.

Das Einreiseverbot für Israelis, die nicht im Gazastreifen wohnen, ist von der Aufhebung der Sperre nicht betroffen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen