Fußball: Maccabi Haifa dreht verloren geglaubtes Spiel

HAIFA (inn) - Maccabi Haifa hat sich eindrucksvoll das Ticket für die letzte Runde der Champions-League-Qualifikation gesichert. Das israelische Fußballteam drehte am Dienstagabend einen 0:3-Rückstand und besiegte den kasachischen Vertreter FK Aktobe im heimischen Kirijat Elieser Stadion mit 4:3.

Nach dem 0:0 im Hinspiel in der vergangenen Woche, legten die Gäste einen Blitzstart hin. Binnen 15 Minuten hatte der FC Aktobe eine 3:0-Führung herausgeschossen. Mit einem Alleingang in der 25. Minute weckte Kapitän Janiv Katan mit seinem Tor zum 1:3 das israelische Team aus seiner Lethargie. Neun Minuten später setzte Maccabi Haifa die Aufholjagd fort als der Ball von Ejal Golasa im gegnerischen Netz zappelte.

Haifa nahm den Schwung mit in die zweite Halbzeit. Zwei schön herausgespielte Treffer von Vladimir Dvalischvili innerhalb von vier Minuten machten den Sieg perfekt und sicherten Haifa das Weiterkommen. “Ich kann mich nicht an ein solch dramatisches Spiel erinnern”, erklärte Trainer Elischa Levy gegenüber der “Jerusalem Post”. “Unsere Defensivleistung war sehr enttäuschend. Wir sind aber nach unserem ersten Tor zurück ins Spiel gekommen und ich habe gemerkt, dass hier noch etwas drin war. Ich bin sehr erfreut, dass wir uns trotz der schwierigen Situation nicht aufgegeben haben.”

Erster Dämpfer nach sieben Minuten

Haifa spielte zu Beginn sehr druckvoll, erhielt aber nach sieben Minuten den ersten Dämpfer. Nach einem herrlichen Alleingang von Alexander Mitrofanov musste dieser den Ball nur noch auf den mitgelaufenen Evgeni Averchenko querlegen. Mit einem überlegten Schuss überwand er das erste Mal Haifas Torwart Nir Davidovich.

Sechs Minuten später mussten die Gastgeber das nächste Gegentor hinnehmen. Anton Chichulin nutzte die Lücken in der Haifaer Abwehr und kam mit einem Kopfball zum 2:0. Als sich Maccabi Haifa gerade von dem Schock erholt hatte, erzielte Aktobe das dritte Tor. Marat Chairullin konnte fast ungehindert durch die Abwehr der Hausherren marschieren. Sein präziser Linksschuss sorgte für die zwischenzeitliche 3:0-Führung.

Qualifikation für Europa-Liga schon unter Dach und Fach

Haifa steht nun in der entscheidenden Runde der Champions-League-Qualifikation. Mit einem Sieg wären die Israelis für die Champions-League qualifiziert, im Falle einer Niederlage nehmen sie automatisch an der neu gegründeten Europa-Liga teil.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen