Fußball: Israel verliert gegen Dänemark

RAMAT GAN (inn) – Misslungener Start in das neue Fußball-Jahr: Israels Auswahl hat am Mittwoch im heimischen Ramat Gan 0:2 gegen Dänemark verloren. Die Niederlage war das erste verlorene Heimspiel seit vier Jahren.

Die Dänen erwischten einen Traumstart: Kenneth Perez traf in der siebten Spielminute zum 1:0, Morten Skoubo, deutschen Fans noch aus seiner Zeit von Borussia Mönchengladbach bekannt, erhöhte schon nach 19 Minuten auf 2:0.

Nach diesem frühen Schock fanden die Israelis besser zu ihrem Spiel, doch gute Möglichkeiten blieben unverwertet. Somit ist die mangelnde Chancenverwertung auch in diesem Jahr wieder ein großes Manko der israelischen Nationalmannschaft.

Gleichzeitig war die Niederlage auch das letzte Länderspiel unter der Leitung von Nationaltrainer Avraham Grant. Er tritt ab der nächsten Saison das Traineramt von Hapoel Tel Aviv an. “Es war eine schöne Zeit für mich. Es gab viele schöne Momente”, sagte Grant vor Journalisten.

Das Trainerkarussell dreht sich allerdings nicht sehr weit. Neuer Nationaltrainer wird Dror Kaschtan, bisheriger Coach von Grants neuem Verein, Hapoel Tel Aviv.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen