Fünf Terroristen sterben bei Luftangriffen

GAZA (inn) - Bei israelischen Luftangriffen sind am Wochenende im Gazastreifen fünf palästinensische Terroristen getötet worden. Sieben weitere Menschen erlitten Verletzungen.

Ein Angriff galt laut der Armee Palästinensern, die am Abschuss von Raketen auf Israel beteiligt gewesen waren. Drei Menschen starben. Sie gehörten unterschiedlichen Terrorgruppen an. Zudem beschoss die Luftwaffe einen Stützpunkt der radikal-islamischen Hamas. Dabei kamen zwei Mitglieder der Terrorvereinigung ums Leben. Nach Angaben der Hamas war das Angriffsziel ein Trainingslager für ihren militanten Flügel.

Unterdessen setzten die palästinensischen Terrorgruppen im Gazastreifen ihre Raketen- und Granatenangriffe auf israelische Ziele fort. An einem Haus in Nativ Ha´Assarah entstand Sachschaden, wie die Tageszeitung „Ha´aretz“ berichtet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen