Fünf palästinensische Kinder bei Brand gestorben

Von Israelnetz

Bei einem Brand in einem Wohnhaus im Westjordanland sind am Samstag fünf palästinensische Kinder gestorben. Laut Aussage des Bürgermeisters von Tappuah, Mahmud Ersekat, waren sie zwischen fünf und 14 Jahre alt. Das berichtet die palästinensische Nachrichtenagentur WAFA. Weitere 15 Menschen, darunter die Eltern der Kinder, kamen teils schwer verletzt ins Krankenhaus. Die Brandursache ist noch ungeklärt. Tappuah, arabisch „Taffuh“, liegt acht Kilometer westlich von Hebron. Die Bibel erwähnt die Stadt im Buch Josua, Kapitel 15, Vers 53. „Bet-Tappuach“ war Teil des Erbbesitzes des Stammes Juda. (cs)

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen