Fünf Palästinenser sterben bei Tunnelexplosion

GAZA (inn) - Ägyptische Sicherheitskräfte haben am Dienstagabend einen Schmuggeltunnel an der Grenze zum Gazastreifen zur Explosion gebracht. Dabei wurden fünf Palästinenser getötet.

Wie die palästinensische Nachrichtenagentur “Ma´an” berichtet, hatten sich die fünf Männer zum Zeitpunkt der Sprengung im Tunnel aufgehalten. Laut palästinensischen Augenzeugen hätten sich ägyptische Arbeiter später durch das Geröll gegraben, um die Palästinenser zu retten. Ihre Hilfe kam jedoch zu spät. Zwei weitere Männer befanden sich während der Explosion außerhalb des Tunnels und wurden verletzt.

Ägypten steht unter Druck seitens Israels und der USA und ist darum bemüht, den Schmuggel in die Palästinensergebiete zu unterbinden. In den abgeriegelten Gazastreifen werden durch die Tunnel neben Benzin, Lebens- und Genussmitteln auch Waffen, Menschen und Tiere geschmuggelt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen