Friedensaktivisten in Bethlehem verzögern Ende der Besetzung

BETHLEHEM (inn) – Eine Gruppe amerikanischer und europäischer Friedensaktivisten hat sich bis zur Stunde geweigert, die Geburtskirche in Bethlehem zu verlassen – sie verzögern damit die Beendigung der Besetzung des Gotteshauses.

Israelischen Angeben zufolge befinden sich noch rund zehn Friedensaktivisten in der Kirche. Geistliche versuchen nun die Aktivisten zum Verlassen der Kirche zu bewegen, um die Belagerung zu einem Ende zu bringen.

Wegen der Weigerung der zehn Männer und Frauen, die Kirche zu verlassen, können sich die israelischen Truppen noch nicht aus Bethlehem zurückziehen. Bis zum Freitagmorgen haben alle 123 Palästinenser, die seit 39 Tagen die Geburtskirche besetzt hielten, das Gebäude verlassen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen