Freundschaftsspiel: Israel verliert in Kroatien

VARAZDIN (inn) – Die israelische Fußballnationalmannschaft hat am Mittwochabend ein Freundschaftsspiel im kroatischen Varazdin verloren. Die Partie gegen Kroatien war die Generalprobe für die Qualifikationsrunde zur Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland.

Das Tor der Gastgeber war eine Koproduktion von zwei Bundesligaspielern. In der 25. Minute führte Marko Babic (Bayer 04 Leverkusen) einen Freistoß aus, Josep Simonic (Hertha BSC Berlin) köpfte den Ball ins Netz. Israel hatte es vor allem seinem Torwart Nir Davidowitsch zu verdanken, dass die Kroaten keine weiteren Treffer erzielten. In der Schlussminute hatte Avi Nimni mit einem Freistoß die Chance zum israelischen Ausgleich, doch er traf nur den Pfosten.

Am 4. September beginnt für Israel die WM-Qualifikation mit einem Auswärtsspiel gegen Frankreich. Die Gruppengegner der Israelis hatten am Mittwoch ebenfalls Freundschaftsspiele. Für die französische Mannschaft gab es zu Hause gegen Bosnien-Herzegowina nur ein 1:1. Im Spiel der Schweiz gegen Nordirland fielen keine Tore. Zypern besiegte Albanien mit 2:1. Den Färöer Inseln gelang mit 3:2 gegen Malta ebenfalls ein Heimsieg.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen