Suche
Close this search box.

Freundschaftsspiel: Israel besiegt Litauen in Ramat Gan

RAMAT GAN (inn) – Die israelische Fußballnationalmannschaft hat am Dienstagabend im Tel Aviver Vorort Ramat Gan gegen Litauen gewonnen. Trotz der angespannten Sicherheitslage waren die Gäste für das Freundschaftsspiel nach Israel gekommen.

Die israelischen Gastgeber waren den Litauern während des ganzen Spiels überlegen. In der 34. Minute gelang Pini Balili durch eine Vorlage von Walid Badir der Führungstreffer für Israel. Allerdings musste Israel zehn Minuten später den Ausgleich durch ein Eigentor von Tal Ben-Haim hinnehmen. In der 64. Minute schoss Badir jedoch den Siegtreffer für die Gastgeber.

Der israelische Nationaltrainer Avraham Grant sagte nach dem Heimspiel, er wünsche sich, dass der Europäische Fußballverband (UEFA) bald wieder internationale Begegnungen in Israel zulassen werde. Die UEFA werde sich hoffentlich von der Basketball-Euroleague beeinflussen lassen. Am Dienstag beschloss der Euroleague-Vorstand einstimmig, dass das „Final Four“ Ende April wie geplant in Tel Aviv stattfinden kann.

In der vergangenen Woche hatte sich die spanische Basketball-Mannschaft Pamesa Valencia geweigert, zu einem Spiel gegen Maccabi Tel Aviv nach Israel zu reisen. Darauf sprach der Euroleague-Disziplinarkommissar der israelischen Mannschaft den Sieg zu. Die Spanier müssen hingegen 5.000 Euro Strafe zahlen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen