Frauenrechtlerin wird erste Chefin einer palästinensischen Partei

RAMALLAH (inn) - Das Zentralkomitee der linksgerichteten "Palästinensischen Demokratischen Union" (FIDA) hat am Wochenende die Frauenrechtlerin Sahira Kamal zur Generalsekretärin gewählt. Sie ist damit die erste Frau an der Spitze einer palästinensischen Partei überhaupt.

Kamal setzte sich gegen drei männliche Kandidaten durch. Der frühere Generalsekretär Salih Ra´afat, der palästinensische Kulturminister Siham Barghuti und der Palästinenser Chalid al-Chateib wurden zu ihren Stellvertretern gewählt. Das berichtet die palästinensische Nachrichtenagentur "Ma´an".

Kamal wurde 1945 in Jerusalem geboren und war die erste palästinensische Ministerin für die Angelegenheiten von Frauen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen