Französischer Witwer spendet Israel 12,9 Millionen Euro

Der kinderlose französische Witwer Nicolas Bauman hat dem israelischen Staat 12,9 Millionen Euro vermacht. Das Geld soll an Familien gehen, die Angehörige durch den Militärdienst oder Terrorismus verloren haben. Bauman verstarb bereits 2009. Ein Großteil des Geldes wurde aber in der vergangenen Woche an Israel überwiesen. Der Fonds, der nach seinem letzten Willen angelegt wurde, ist für die kommenden zehn Jahre gedacht. Bauman wurde in Ungarn geboren. Es ist nicht bekannt, in welcher Weise er in seinem Leben vom Holocaust betroffen war und wann er nach Frankreich zog.

Von: mm

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen