Frankreich spendet 200 Millionen Euro für PA

PARIS (inn) - Die französische Regierung unterstützt die Palästinensische Autonomiebehörde (PA) mit 200 Millionen Euro. Das Geld soll über drei Jahre verteilt gezahlt werden. Mit ihm soll hauptsächlich die palästinensische Infrastruktur ausgebaut werden.

Ein entsprechendes Abkommen unterzeichneten der palästinensische Außenminister im Westjordanland, Rijad al-Maliki, und sein französischer Amtskollege Bernard Kouchner am Mittwoch in Paris.

Beide schlossen außerdem zwei weitere Abkommen ab, in denen die diplomatische und politische Zusammenarbeit zwischen Frankreich und der PA vereinbart wurde. Das Finanzministerium im Westjordanland soll zudem 1,5 Millionen Euro als Unterstützung erhalten.

Frankreich will mit den Finanzhilfen auch den Plan des palästinensischen Premierministers im Westjordanland, Salam Fajjad, unterstützen. Dieser sieht den Aufbau eines lebensfähigen Palästinenserstaates innerhalb der nächsten zwei Jahre vor.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen