Fotoausstellung zum 100-jährigen Bestehen von Tel Aviv

BERLIN (inn) - Die israelische Küstenstadt Tel Aviv feiert dieses Jahr ihren 100. Geburtstag. Deshalb findet ab Mittwoch eine Fotoausstellung im jüdischen Museum von Berlin statt, welche die Gegebenheiten der ersten jüdischen Stadt in Palästina illustriert. Es werden 53 Werke von acht Fotografen zu sehen sein.

Acht Magnum Fotografen haben in den vergangenen 60 Jahren mit ihren Fotoreportagen die Geschichte einer noch jungen aber äußerst lebendigen Stadt dokumentiert. Sie erzählten von den Kriegen in Israel, den gesellschaftlichen Umbrüchen, von Terrorismus und Attentaten und von den Zuwanderern aus der ehemaligen Sowjetunion und aus Äthiopien.

Die Ausstellungen “Tel Aviv. Durch die Linse von Magnum Fotografen” und “Von Berlin nach Tel Aviv. Die Fotografin Frieda Mayer” werden am Mittwochabend eröffnet. Sie sind vom 13. Mai bis zum 30. August zu sehen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen