Flugblatt für mehr Sicherheit: “Wie man Terroristen stoppt”

JERUSALEM (inn) – Die israelische Bevölkerung ist in ihrem Alltag palästinensischen Terroristen und Selbstmordattentätern beinahe schutzlos ausgeliefert. Um zumindest einige Anschläge zu verhindern, hat die israelische Polizei jetzt eine “Anleitung” herausgegeben – Titel des Flugblattes: “Wie man Terroristen stoppt”.

In dem Schriftstück wird die israelische Bevölkerung aufgefordert, besonders nach “verdächtigen Personen” Ausschau zu halten. “Terroristen haben sich oft nicht der Jahreszeit entsprechend gekleidet und gehen sehr langsam auf dem Bürgersteig”, heißt es in der “Anleitung”.

Sollte sich eine Person dementsprechend verdächtig verhalten, raten die Sicherheitsbeamten, sich sofort aus deren Umkreis zu entfernen. “Informieren Sie dann die Polizei und achten Sie aus der Entfernung auf verdächtige Fahrzeuge”, heißt es weiter.

Besonders aufmerksam sollen sich Passanten an Haltestellen und in Linienbusses verhalten. Ist ein Terrorist bereits in einem Bus, besteht nur noch wenig Hoffnung auf eine Vereitelung seiner Terrortat, so die Polizei. Der Schlüssel für mehr Sicherheit liege daher in der Prävention, an der jeder Bürger mitwirken könne.

Gerade in den rund 5.500 öffentlichen Bussen, die in Israel eingesetzt sind, könne keine ausreichende Zahl von Wachleuten engagiert werden. “Immerhin patrouillieren bereits mehr als 400 bewaffnete Sicherheitskräfte im gesamten Land und überwachen auch Haltestellen und Linienbusse in Israel”, so ein Polizeisprecher.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen