Filmstudio: Gal Gadot soll ihre Worte zurücknehmen

Das amerikanische Filmstudio Warner Bros. hat die israelische Schauspielerin Gal Gadot gebeten, einen Tweet zum jüngsten Gaza-Konflikt zurückzunehmen. Das berichtet die Seite „We Got This Covered“. Gadot hatte am 12. Mai unter anderem geschrieben: „Israel verdient es, als eine freie und sichere Nation zu leben. Unsere Nachbarn verdienen das gleiche.“ Der Tweet rief Unmut hervor; Kritiker stellten heraus, dass Gadot in der israelischen Armee gedient hat. Bislang weigert sich die Schauspielerin, ihre Worte zurückzunehmen.

Von: df

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen