Fernsehbericht: Schadstoffe im Wasser im Großraum Tel Aviv

TEL AVIV (inn) – Wasser in Israel ist nicht nur knapp, sondern in Teilen auch mit Schadstoffen belastet. Das meldet das zweite israelische Fernsehprogramm unter Berufung auf ein Gutachten der Wasserkommission.

Demnach seien in 82 von 90 Pumpstationen in der Dan-Region zwischen Tel Aviv und Petah Tikwa Schadstoffe festgestellt worden, von denen einige sogar krebserregend seien, hieß es.

Experten vermuten als Ursache Emissionen von nahegelegenen Fabriken. Bereits vor zwei Jahren war eine Untersuchung des Gesundheitsministeriums zu ähnlichen Ergebnissen gelangt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen