Feier zum Jerusalem-Tag in Berlin

BERLIN (inn) – Die Wiedervereinigung Jerusalems nach dem Sechs-Tage-Krieg jährt sich zum 40. Mal – aus diesem Anlass gibt es in der kommenden Woche eine Feier in der Jüdischen Gemeinde zu Berlin.

Veranstalter sind die „Jewish Agency for Israel“, die Botschaft des Staates Israel und die Zionistische Organisation in Deutschland. Sie arbeiten mit der jüdischen Gemeinde zusammen. Die Feier zum Jom Jeruschalajim (Jerusalem-Tag) ist am Mittwoch, 16. Mai, um 19.30 Uhr. Sie findet im Saal der jüdischen Gemeinde statt – in der Fasanenstraße 79-80, 10623 Berlin.

Ein Grußwort des Jerusalemer Bürgermeisters Uri Lupolianski wird während der Veranstaltung live nach Berlin übertragen. Außerdem gibt es eine Videokonferenz zwischen der israelischen und der deutschen Hauptstadt zu aktuellen Themen sowie israelische Live-Musik. Der Eintritt ist frei.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen