Fatah-Mitglieder wegen Spionage verurteilt

Ein Militärgericht im Gazastreifen hat fünf Mitglieder der Fatah-Partei zu Haftstrafen zwischen sieben und 15 Jahren verurteilt. Drei weitere Angehörige der Partei müssen lebenslang ins Gefängnis. Die Palästinenser wurden zudem alle zu harter Arbeit verurteilt. Ihnen wird Spionage für die Palästinensische Befreiungsorganisation (PLO) vorgeworfen. Die im Gazastreifen regierende Hamas und die Fatah-Partei sind seit Jahren zerstritten. Bei ihrem jüngsten Versöhnungstreffen Mitte Januar in Moskau hatten sie sich erneut auf die Bildung einer gemeinsamen Übergangsregierung geeinigt.

Von: dn

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen