Fast jeder vierte Israeli lebt in Armut

JERUSALEM (inn) - Rund 1.651.300 Israelis lebten im Jahr 2008 unterhalb der Armutsgrenze. Unter ihnen sind 783.600 Kinder. Damit hat die Zahl der Armen im Vergleich zum Jahr 2007 nur um 0,1 Prozent abgenommen. Das geht aus dem jährlichen Armutsbericht des Nationalen Versicherungsinstituts (NII) hervor, der am Montag veröffentlicht wurde.

Laut dem Report galten demnach im vergangenen Jahr 23,7 Prozent der Israelis als arm. Im Jahr 2007 waren es 23,8 Prozent. Von den Senioren lebten 22,7 Prozent unterhalb der Armutsgrenze.

Leichter Rückgang der Armut bei israelischen Arabern

Eine leichte Besserung wurde im arabischen Sektor verzeichnet. Hier ging die Zahl der bedürftigen Familien von 51,4 Prozent im Jahr 2007 auf 49,4 im vergangenen Jahr zurück. Laut Israels Sozialminister Isaak Herzog sei dieser Rückgang auf einen erhöhten Eintritt in den Arbeitsmarkt zurückzuführen.

Die meisten armen Menschen leben in Jerusalem. 32,3 Prozent der Hauptstadtbewohner leben unter der Armutsgrenze. Mehr als die Hälfte aller Kinder dort, rund 55 Prozent, sind bedürftig. In Nordisrael ging die Zahl der Armen von 34,2 Prozent im Jahr 2007 auf 30,9 Prozent im vergangenen Jahr zurück. In Zentralisrael sank sie im selben Zeitraum von 12,1 Prozent auf 11,3 Prozent. In Tel Aviv sowie in Südisrael gab es hingegen eine leichte Zunahme.

Roby Nathanson, Leiter des “Macro Center for Political Economics” in Tel Aviv, sagte gegenüber der Tageszeitung “Jerusalem Post”, die aktuellen Zahlen seien vergleichbar mit denen von Mexiko. Israel habe eine der höchsten Armutsraten unter den Industriestaaten. “Wir haben eine maximale soziale Notlage erreicht. Wenn diese Zahlen nur ein bisschen steigen, werden wir hier eine komplette Katastrophe erleben. Wir haben nichts getan, um die Armut in diesem Land zu reduzieren”, kritisierte Nathanson.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen