Falschmeldung von „CNN“: Israel hat Geburtskirche nicht angegriffen

ATLANTA / BETHLEHEM (inn) – Mit einer Falschmeldung über die angebliche Stürmung der Geburtskirche in Bethlehem durch israelische Soldaten hat der amerikanische Nachrichtensender „CNN“ am Donnerstagmittag für internationale Verwirrung gesorgt.

„CNN“ meldete, die israelische Armee habe eine Tür der Kirche aufgesprengt, innerhalb des Gotteshauses werde geschossen. Binnen Minuten verbreitete sich die gegen 12:35 Uhr (MESZ) gemeldete Nachricht um die ganze Welt.

Der Nachrichtenkanal mit Sitz in Atlanta (Georgia), der seit fast einer Woche über den Fortgang der israelischen Offensive unter Berufung auf palästinensische Quellen berichtet, war offenbar der falschen Information eines Einwohners von Bethlehem aufgesessen.

Für einen Angriff auf die von Christen als Geburtsort Jesu angesehene Kirche gibt es bislang keine Bestätigung. Ra´anan Gissin, ein Berater Ariel Sharons, sagte, Israels Armee habe die Geburtskirche nicht angegriffen.

Allerdings bleibe es das Ziel, die dorthin geflüchteten bewaffneten Terroristen zu verhaften. Offenbar sei die Falschmeldung gezielt von palästinensischer Seite gestreut worden, sagte Gissin.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen