Explosion an Straßensperre in Jerusalem – Polizist lebensgefährlich verletzt

JERUSALEM (inn) – An einer Straßensperre in Jerusalem ist es am Montagabend zu einer Explosion gekommen, bei der ein israelischer Polizist lebensgefährlich verletzt wurde.

Wie das israelische Fernsehen berichtet, ereignete sich der Vorfall gegen 20:45 Uhr Ortszeit an der Kreuzung Shivtei Yisrael / Hanevi´m Straße in der Innenstadt Jerusalems.

Ein palästinensisches Auto voll mit Sprengstoff, das offenbar für einen weiteren Anschlag gegen israelische Zivilisten eingesetzt werden sollte, flog zu früh in die Luft oder wurde an dem Kontrollpunkt gezündet, als der Polizist das verdächtige Fahrzeug kontrollieren wollte. Die Polizei riegelte den Bereich weiträumig ab.

Fernsehkommentatoren sagten, offenbar sei ein weiterer schlimmer Anschlag verhindert worden und benutzten das Wort „Nes“ (Wunder).

Hauptstadt-Polizeichef Mickey Levy bestätigte unterdessen die Berichte. Der Polizist wurde in das Jerusalemer Shaare Zedek Krankenhaus eingeliefert, wo die Ärzte um sein Leben kämpfen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen