Ex-Premier Netanyahu: „Ich will wieder kandidieren“

JERUSALEM / BERLIN (inn) – Der frühere israelische Regierungschef Benjamin Netanyahu (Likud) hat sich zu einer Kandidatur bei den nächsten Wahlen zum Premierminister in Israel bereit erklärt.

Netanyahu, der von 1996 bis 1999 als Premierminister in Israel amtierte, bescheinigte in einem Interview mit der Berliner Tageszeitung „Die Welt“ der derzeitigen Regierung unter Ariel Sharon eine gute Politik gegenüber den Palästinensern. „Sharon hat auf die Provokationen und Herausforderungen Arafats in angemessener Weise reagiert,“ sagte Netanyahu.

Dennoch sei es nach dem 11. September notwendig, „den Kampf gegen den Terrorismus als globalen Konflikt zu begreifen und so hart wie möglich gegen jede Form des Terrorismus vorzugehen.“ Dies bedeute, auch gegen Arafat und dessen Gewalt „notfalls mit allen Mitteln vorzugehen“, sagte der 51Jährige.

„Es geht nicht an, daß die Palästinenserbehörde ein Schiff chartert, Waffen kauft und in die Region schmuggelt, um sie dann gegen Israel einzusetzen. Die Handlungsweise der Palästinenser muß im Zusammenhang mit der globalen Auseinandersetzung gegen den Terrorismus gesehen und unter diesem Aspekt auch bekämpft werden,“ so „Bibi“ Netanyahu.

„Demokratisierung in den Palästinensergebieten notwendig“

In den Palästinensergebieten habe es Israel mit einem „diktatorischen Regime“ zu tun, das auch bei einer möglichen Trennung zwischen der israelischen und palästinensischen Bevölkerung nicht aufhören werde, Terror gegen Israel einzusetzen. Daher sei der entsprechende Vorschlag des früheren Premiers Ehud Barak, beide Völker physisch zu trennen, nutzlos.

Als langfristige Lösung für den Konflikt zwischen Israel und den Palästinensern bezeichnete Netanyahu die „Demokratisierung innerhalb der Palästinensergebiete“. Erst dann könnten wirkliche Beziehungen zwischen zwei Demokratien aufgebaut werden, so Netanyahu.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen