Evangelischer Arbeitskreis der Union gratuliert Israel

BERLIN (inn) - Der Evangelische Arbeitskreis der CDU/CSU (EAK) hat seine Freude über die intensiven Beziehungen zwischen Deutschland und Israel kundgetan. In einem Grußwort zum 60. Jahrestag der Gründung Israels bekräftigte der EAK seine besondere Verpflichtung gegenüber dem jüdischen Staat. David Ben Gurion hatte am 14. Mai 1948 die Unabhängigkeitserklärung verlesen.

“Der 60. Gründungstag des Staates Israel ist für uns ein Anlass zur Rückschau und zu großer Dankbarkeit. Als evangelische Christinnen und Christen der CDU und der CSU bekennen wir uns zu unserer besonderen Verantwortung dem Volke Israel gegenüber”, schreibt der Bundesvorsitzende des Evangelischen Arbeitskreises und Parlamentarische Staatssekretär, Thomas Rachel. “Vor dem Hintergrund des beispiellosen Schreckens und der unzähligen Opfer des Holocaust wissen wir um unsere besondere Verpflichtung gegenüber Israel und bekräftigen unser unverbrüchliches Eintreten für die Wahrung und Sicherung seines staatlichen Existenzrechtes. Es ist ein Segen, dass das jüdische Volk, das in den vielen Jahrtausenden seiner Geschichte immer wieder so leidvoll geprüft, verfolgt und vertrieben worden ist, vor 60 Jahren im Lande seiner Väter endlich wieder eine dauerhafte Heimstatt finden durfte.

Wir sind dankbar, dass die Beziehungen zwischen Israel und der Bundesrepublik Deutschland in den vergangenen Jahrzehnten immer intensiver, vertrauensvoller und enger geworden sind: Dass der 60. Geburtstag Israels fast zeitgleich mit dem ‘Deutsch-Israelischen Wissenschaftsjahr’ ausgerufen werden kann, erfüllt uns mit großer Freude.

Möge sich für Israel, das leider bis zum heutigen Tage auch von Ablehnung und Feindschaft umgeben ist, der Segen erfüllen, den Gott ihm verheißen hat, und es in Glück und Frieden mit den übrigen Völkern leben können: Schalom!”

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen