Europäer unterstützen Palästinenser mit hohen Hilfsleistungen

RAMALLAH / BETHLEHEM (inn) - Die palästinensische Bevölkerung darf sich über eine Welle der Hilfsbereitschaft freuen: Mit einer PR-Kampagne sowie Geld- und Sachspenden unterstützt vor allem Europa die Menschen im Gazastreifen und im Westjordanland.

Das Programm der Europäischen Union für Humanitäre Hilfe, ECHO, startet am heutigen Mittwoch eine große Medienkampagne mit dem Namen “Hope and Will” (“Hoffnung und Wille”). Über einen Monat soll so auf die Situation der Palästinenser aufmerksam gemacht und zu Spenden angeregt werden. ECHO hat unter Anderem bereits Nahrungsmittel, medizinische Versorgung und soziale Programme im Wert von 500 Millionen Euro zu den Menschen im Westjordanland transferiert.

13 Millionen Euro für 17.000 Jobs

Die Europäische Kommission kündigte am Dienstag an, sich mit 13 Millionen Euro an einem Programm der Vereinten Nationen zur Schaffung von Arbeitsplätzen im Gazastreifen zu beteiligen. Das Hilfsprogramm des UNRWA will neben 17.000 neuen Arbeitsplätzen auch eine bessere medizinische Versorgung und mehr Bildungsmöglichkeiten für die Menschen im Gazastreifen schaffen. Der Gesamtetat liegt bei 181 Millionen Dollar (rund 127 Millionen Euro).

Italien spendet 20 Motorräder

Ebenfalls am Dienstag wurden 20 Motorräder und ein Pickup-Truck an die Palästinensische Touristenpolizei geliefert. Wie die palästinensische Nachrichtenagentur “Ma´an” berichtet, hatte Italien die Fahrzeuge im Rahmen des Europäischen Polizeitrainingsprogramms EUPOL COPPS (“European Union Police Mission for the Palestinian Territories – Coordinating Office for Palestinian Police Support”) samt Schutzkleidung gespendet. Der italienische Generalkonsul Luciano Pezzotti erklärte dazu, die Spende sei ein Beispiel für Italiens Engagement, die Institutionen eines zukünftigen palästinensischen Staates aufzubauen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen