EU zahlt 816 Millionen Dollar an Palästinenser

BRÜSSEL (inn) – Die Europäische Union will in diesem Jahr mehr Hilfsgelder an die Palästinenser zahlen als bisher. Insgesamt zahlt die EU 816 Millionen Dollar an die Palästinenser, teilte die Sprecherin Emma Udwin am Mittwoch mit.

Mit dem Geld könne 160.000 palästinensischen Familien geholfen werden. Zunächst sollte die Hilfe nur 100.000 Familien betreffen. Monatlich erhalten demnach ärmere palästinensische Familien, Rentner und Beamten, deren Gehälter nicht mehr gezahlt werden, 339 Dollar.

“Wir reden hier über ziemlich viel Geld”, sagte Udwin. “Obwohl die direkte Hilfe an die Palästinensische Autonomiebehörde gestoppt wurde, bleibt der Zuschuss der EU hoch, höher als in einem durchschnittlichen Jahr.”

Im Februar hatten internationale Geldgeber die Hilfszahlungen eingestellt, nachdem die radikal-islamische Hamas in die palästinensische Regierungsverantwortung gewählt wurde. Die Hamas erkennt den Staat Israel sowie bisherige Abkommen zwischen Israel und den Palästinensern nicht an. Außerdem sill sie nicht grundsätzlich auf Gewalt verzichten.

Bislang hat die Europäische Kommission dieses Jahr 414 Millionen Dollar an die Palästinenser gezahlt, mehr als die 313 Millionen Dollar, die sie sonst im Durchschnitt an die Palästinenser zahlt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen