EU und G7-Staaten beschuldigen Iran

Die Europäische Union hat am Sonntag den „ungesetzlichen Angriff“ auf den Öltanker „Mercer Street“ vor der omanischen Küste auf das Schärfste verurteilt. Alle Hinweise deuteten klar auf den Iran als Angreifer hin. Der EU-Außenbeauftragte Josep Borrell sagte, solche Aktionen gefährdeten internationalen Frieden, seien inakzeptabel und müssten ein Ende finden. Bereits am Freitag hatten die G7-Staaten erklärt, sie sähen den Iran hinter dem Angriff. Die Islamische Republik müsse alle Aktivitäten einstellen, die relevanten Resolutionen des UN-Sicherheitsrates zuwiderliefen.

Von: eh

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen