EU: Ohne Kontrolle kein Geld mehr für Arafat

BRÜSSEL (inn) – Die Europäische Union (EU) hat die Auszahlung der Hilfsgelder für die Palästinensische Autonomiebehörde an scharfe Auflagen geknüpft. “Wenn die Palästinenser-Behörden den Auflagen nicht nachkommen, droht die EU-Kommission, Arafat von Oktober an den Geldhahn zuzudrehen,” schreibt die Zeitung “Die Welt”.

Bisher wurden die Hilfsgelder ohne Auflagen an die Palästinensische Autonomiebehörde vergeben. Ab September dieses Jahres solle die Behörde eine detaillierte Liste ihrer Ausgaben erstellen, heißt es in einem Brief von EU-Außenkommissar Chris Patten an die Autonomiebehörde.

Erst am Mittwoch wurde von der EU-Kommission entschieden, humanitäre Hilfe in Höhe von 9,5 Millionen Euro der Palästinensische Autonomiebehörde bereitzustellen.
Die humanitäre Hilfe der EU sei notwendig, um für die Bevölkerung in den palästinensischen Autonomieregionen die Gesundheits- und Nahrungsmittelversorgung sicherzustellen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen