Erste Konsultation des “Christlichen Forums für Israel”

BAD BLANKENBURG (inn) - 62 Verantwortliche aus Gemeinden, Bibelschulen und Israelwerken sind Mitte Februar erstmals zu einer Konsultation unter dem Dach der Deutschen Evangelischen Allianz über das Thema "Israel und die Gemeinde Jesu" im Allianzhaus in Bad Blankenburg (Thüringen) zusammengekommen.

Persönlich eingeladen zu diesem dreitägigen Austausch hatte das “Christliche Forum für Israel”. Im Mittelpunkt standen Fragen wie: Ist das heutige Israel gleichzusetzen mit dem Volk Israel der Bibel? Gilt die biblische Landverheißung auch heute noch? Ist der Staat Israel eine Erfüllung biblischer Prophetie?

Biblisch, politisch und prophetisch wurde das Thema Israel aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet. Dabei seien durchaus unterschiedliche Positionen und persönliche Einsichten erkennbar geworden, teilten die Veranstalter mit. Gleichzeitig sei der Austausch konstruktiv und weiterführend gewesen. In einem Jahr soll eine weitere Konsultation stattfinden, ebenfalls unter dem Dach der Deutschen Evangelischen Allianz in Bad Blankenburg.

“Ziel ist es, den Gemeinden für ihren Alltag und die Arbeit vor Ort das Thema Israel verständlich nahe zu bringen”, fasste Wilfried Gotter, Vorsitzender des “Christlichen Forums für Israel”, das gemeinsame Anliegen zusammen. An dem Treffen nahmen Vertreter aus evangelikal-pietistisch oder charismatisch-pfingstlich geprägten Gemeinden und Organisationen teil.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen