Erekat fordert „Untersuchung israelischer Kriegsverbrechen“

Die Palästinensische Befreiungsorganisation (PLO) hat die internationale Gemeinschaft dazu aufgerufen, Israel wegen seiner „systematischen Verstöße gegen die Menschenrechte von Palästinensern, besonders die von Gefangenen“ anzuprangern. „Wir fordern auch den Internationalen Strafgerichtshof auf, die Voruntersuchungen zu beschleunigen und eine sofortige Untersuchung israelischer Kriegsverbrechen zu eröffnen“, zitiert die palästinensische Nachrichtenagentur WAFA den PLO-Generalsekretär Saeb Erekat. Wenn Israel Frieden erreichen wolle, müsse es die Gefangenen freilassen.

Von: mab

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen