Erdbeben in Nordisrael

TYRUS (inn) - Mehrere leichte Erdbeben haben am Freitag den Norden Israels erschüttert. Dabei entstand jedoch kein Schaden. Das Epizentrum lag im südlichen Libanon.

Nach Angaben von Seismologen betrug die Stärke des ersten Bebens am Nachmittag 4,1 auf der Richterskala. Mehr als zehn Erdstöße waren vor allem im nördlichen Teil von Galiläa zu spüren. Später gab es ein Erdbeben der Stärke 3,5. Das Epizentrum befand sich hier östlich der südlibanesischen Hafenstadt Tyrus, wie der israelische Armeerundfunk meldet.

Zuletzt hatte es im Januar ein Beben der Stärke 3,7 gegeben, von dem Menschen in Zentralisrael betroffen waren.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen