Entlaufener Stier erschreckt Bankmitarbeiter und Passanten

Von Israelnetz

Ein Stier ist am frühen Montagmorgen durch die „Bank Le’umi“ in der zentralisraelischen Stadt Lod gelaufen. Überwachungskameras nahmen auf, wie der Stier an der Straße entlangläuft und anschließend in die Büros der Bank tritt. Die Mitarbeiter versuchten, ihn mit Plastikkegeln zu vertreiben, notwendig war aber letztendlich die Hilfe eines Tierarztes. Er wurde angefordert, nachdem auch der Besitzer eingetroffen war. Dieser ist ein Bewohner der Stadt. Der Tierarzt feuerte einen Betäubungspfeil ab, um daraufhin den Stier bewusstlos schlagen zu können. So wurde keine Person verletzt. (clh)

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen