Entführungspläne vereitelt

Israelische Sicherheitskräfte haben eine geplante Entführung eines Israelis vereitelt. Wie am Mittwoch bekanntgegeben wurde, nahmen sie im Westjordanland drei Aktivisten der radikal-islamischen Hamas fest. Zudem stellten sie Waffen sicher. Die Palästinenser wollten sich als Siedler verkleiden und an einer Bushaltestelle bei Nablus einen Soldaten oder Zivilisten entführen. Dadurch wollten sie Verhandlungen um eine Freilassung von palästinensischen Häftlingen ankurbeln, schreibt die Zeitung „Yediot Aharonot“. Der Anführer habe sich nach Wohnungen umgeschaut, die als Versteck geeignet wären.

Von: eh

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen