Entführter AP-Photograph wieder frei

GAZA (inn) – Der am Dienstagmorgen in Gaza entführte Photograph von “Associated Press” ist am Abend freigelassen worden. Der Spanier Emilio Morenatti ist in guter Verfassung.

Der palästinensische Premierminister Ismail Hanije hatte laut einem Bericht der “Jerusalem Post” zuvor versprochen, dass seine Regierung sich “mit allen Mitteln” für seine Freilassung einsetzen werde. Er wollte seinen Innenminister Said Sijam, dem die meisten Sicherheitsdienste unterstellt sind, mit der Sache beauftragen, so Hanije. Der Premier verurteilte die Entführung und sagte, sie widerspreche “palästinensischer Moral und Tradition”.

Bislang hat sich keine palästinensische Gruppierung für die Entführung verantwortlich erklärt. Vier bewaffnete Palästinenser hatten den 37-jährigen Morenatti am Dienstagmorgen verschleppt, als dieser vor seinem Haus in Gaza in ein Auto steigen wollte, in dem sein Übersetzer wartete.

Morenatti, der aus Jerez in Spanien stammt, arbeitet seit April 2005 für “Associated Press”. Seine Arbeit führte ihn regelmäßig in den Gazastreifen und ins Westjordanland. Er fotografierte für AP auch die Fußballweltmeisterschaft in Deutschland sowie den jüngsten Krieg im Libanon.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen