EM-Qualifikation: Israel gegen Frankreich chancenlos

PARIS (inn) – Die israelische Fußballnationalmannschaft hat am Samstag in Paris ihr letztes Qualifikationsspiel zur Europameisterschaft 2004 verloren. Gegen Titelverteidiger Frankreich hatten die Israelis fast keine Chancen.

Bereits in der neunten Minute brachte Thierry Henry die Gastgeber in Führung. David Trézéguet gelang in der 24. Minute der zweite Treffer. Drei Minuten vor Ende der ersten Halbzeit erhöhte Jean-Alain Boumsong auf 3:0. Israels Torhüter Nir Davidovitch verhinderte durch mehrere Paraden eine höhere Niederlage. Haim Revivo konnte mehrere Torchancen für Israel nicht nutzen.

Damit hat sich Frankreich – als einzige Mannschaft mit acht Siegen – souverän für die EM in Portugal qualifiziert. An zweiter Stelle der Qualifikationsgruppe 1 steht zum Abschluß Slowenien, das in die Relegation muß. Israel bleibt nach zwei Siegen, dreimal unentschieden und drei Niederlagen auf dem dritten Platz und kann sich nicht qualifizieren. Auf den Plätzen vier und fünf folgen Zypern und Malta.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen