Elhanan Tannenbaum – Seit 500 Tagen in libanesischer Gefangenschaft

JERUSALEM (inn) – 500 israelische Jugendliche wollen am heutigen Mittwochabend in Jerusalem dem seit mehr als eineinhalb Jahren von der Hisbollah entführtem Israeli Elhanan Tannenbaum gedenken.

Die Jugendlichen wollen in Handschellen und mit Augenbinden an den 500. Tag der Gefangenschaft Tannenbaums erinnern.

Keren Tannenbaum, die Tochter des Entführten, will in einer Rede die libanesische Terrororganisation Hisbollah bitten, dem Internationalen Roten Kreuz zu erlauben, ihren Vater zu besuchen.

Der 57jährige Geschäftsmann und Reserveoffizier war Anfang Oktober 2000 von der Hisbollah (“Partei Gottes”) in den Libanon verschleppt worden. Die Umstände seiner Entführung sind bislang unklar.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen