El-Al-Maschine landet in Entebbe

Zum ersten Mal seit der „Operation Entebbe“ im Jahr 1976 ist am Mittwoch wieder eine El-Al-Maschine in der ehemaligen ugandischen Hauptstadt gelandet. An Bord waren 230 Touristen aus Israel. Sie besichtigten auch den alten Flughafen. Vor 43 Jahren hatten dort israelische Elitesoldaten die Entführung einer Air-France-Maschine durch palästinensische und deutsche Terroristen beendet. Uganda bemüht sich seit einiger Zeit um Touristen aus Israel. So war eine Delegation aus dem afrikanischen Land bei der zweitägigen Tourismusmesse in Tel Aviv, die am Mittwoch zu Ende gegangen ist.

Von: df

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen