Eine Tote, vier Verletzte bei Explosion

TEL AVIV (inn) – Bei einer Bombenexplosion in einem Restaurant in Tel Aviv sind am Montagmorgen eine Frau getötet und vier weitere Menschen verletzt worden. Ersten Polizeiangaben zufolge handelt es sich nicht um einen Terroranschlag, sondern um eine kriminell motivierte Tat.

Die Explosion ereignete sich gegen zehn Uhr Ortszeit im “Ahim-Steak-Restaurant” an der Ecke Hamashger-Straße/Yitzhak-Sadeh-Straße.

Erste Ermittlungen ergaben, daß mindestens ein Sprengsatz im Fahrstuhl des Gebäudes gezündet worden war. Die Beamten fanden Schießpulver-Rückstände in dem Fahrstuhl. Eine Wand des Hauses wurde durch die Explosion vollständig zerstört.

Die getötete Frau hatte offenbar neben dem Fahrstuhl gestanden, als die Bombe explodierte. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht und erlag dort kurze Zeit nach dem Vorfall ihren schweren Verletzungen.

Wie die Polizei weiter mitteilte, befindet sich im zweiten Stock des Gebäudes das Büro eines “Geschäftsmannes mit krimineller Vergangenheit”. Die Beamten ermitteln jetzt, ob es sich um einen Mordanschlag auf diesen Mann gehandelt hat.

Erst vor zwei Wochen war in Tel Aviv eine Autobombe explodiert. Dabei waren ein Mensch getötet und vier zum Teil schwer verletzt worden. Auch diese Tat hatte einen kriminellen Hintergrund.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen