Ehemalige Vizeministerin Kirschenbaum verurteilt

Die ehemalige stellvertretende Innenministerin, Faina Kirschenbaum (Israel Beteinu), muss wegen Korruption für zehn Jahre in Haft. Das entschied das Bezirksgericht Tel Aviv am Mittwoch. Die Verteidigung hat angekündigt, in Berufung zu gehen. Kirschenbaum wird vorgeworfen, während ihrer Zeit als Abgeordnete sich der Bestechlichkeit, Geldwäsche, Steuerhinterziehung und Korruption schuldig gemacht zu haben. Es ist die längste Haftstrafe, die jemals gegen ein ehemaliges Mitglied der Knesset verhängt wurde. Die 65-jährige Kirschenbaum war von 2009 bis 2015 als Abgeordnete tätig.

Von: mas

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen