Eden Alene darf Israel 2021 beim ESC vertreten

Die Sängerin Eden Alene sollte Israel beim diesjährigen Eurovision Song Contest (ESC) in Rotterdam vertreten. Doch der Musikwettbewerb wurde aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt. Alene ist die erste Israelin mit äthiopischen Wurzeln, die für den ESC ausgewählt wurde. Nun gab die israelische Rundfunkanstalt „Kan“ bekannt, dass die 19-Jährige Israel beim ESC 2021 vertreten darf. Nach einer Ankündigung der Europäischen Rundfunkunion dürfen die Künstler aber nicht mit dem für 2020 ausgewählten Lied antreten. Der israelische Beitrag „Feker Libi“ galt als einer der Favoriten.

Von: dn

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen