E-Mail von Bin Laden: Lob für Selbstmordattentate gegen Israelis

LONDON / KAIRO (inn) – Nur ein Gerücht? – Der moslemische Terroristenführer Osama Bin Laden hat einem Bericht der arabischen Tageszeitung “Al-Quds al-Arabi” zufolge den saudischen Nahost-Friedensplan scharf verurteilt und die palästinensischen Anschläge gegen Israelis gelobt.

In der “Al-Quds al-Arabi”, die in London erscheint, heißt es, sie habe eine E-Mail erhalten, deren Verfasser offenbar Terrorführer Bin Laden sei.

Die palästinensischen Selbstmordattentate gegen Israelis und die Terroranschläge vom 11. September werden in der E-Mail als “große Ereignisse” und “gesegneter Heiliger Krieg” gepriesen.

Der Friedensplan des saudischen Kronprinzen Abdullah, der am Mittwoch auf dem Gipfeltreffen der Arabischen Liga in Beirut vorgestellt wurde, wird hingegen als “zionistisch-amerikanischer Trick” und “Verschwörung” bezeichnet, heißt es in der arabischen Tageszeitung weiter.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen