E-Mail im Altersheim

JERUSALEM (inn) - Israels Greise sind moderner als vermutet. 76 Prozent der alten Menschen verfügen über Email und 15 Prozent haben sich bei Facebook eingetragen. Das ergab eine Umfrage zu den Freizeitgewohnheiten unter 340 Israelis im "goldenen Alter" aus Anlass eines gerontologischen Kongresses "Altern im 21. Jahrhundert".

Während sich 60 Prozent der Alten unter siebzig täglich vor den Computer setzen, zum Beispiel um Karten zu spielen, nimmt das Interesse mit fortgesetztem Alter ab. Nur noch 28 Prozent der Siebzigjährigen setzen sich täglich vor den Bildschirm.

Fernsehen ist wohl der beliebteste Zeitvertreib der israelischen Greise: 95 Prozent gucken täglich in die Röhre, wobei 55 Prozent am liebsten Nachrichten und andere aktuelle Programme schauen. 8 Prozent, überwiegend Frauen, genießen Reality-Shows wie den “Großen Bruder”. 11 Prozent sehen sich Filme an, während 8 Prozent eine Vorliebe für Fernsehserien aus dem Ausland haben. Je höher der Bildungsstand der alten Leute, desto geringer ist das Interesse an den Sendungen der privaten Fernsehanstalten, Kanal 10 und 22.

Die Umfrage kümmerte sich auch um die Liebe. 61 Prozent der Alten gaben an, eine Beziehung zu haben und als Paar zusammenzuleben. 4 Prozent wären daran interessiert, haben keinen Partner. 24 Prozent der Befragten meinten, allein zu leben und nicht an einer Beziehung interessiert zu sein.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen