Duvdevan-Kommandant bei Militäraktion in Seiba getötet (Update)

TULKARM (inn) – Bei dem Vormarsch der israelischen Armee in der palästinensischen Ortschaft Seida bei Tulkarm ist ein Kommandant der Eliteeinheit Duvdevan bei einem Unfall getötet worden.

Bei dem Opfer handelt es sich um den 34jährigen Oberstleutnant Eyal Weiss.

Angaben der Tageszeitung „Jerusalem Post“ zufolge, geriet der Kommandant der Eliteeinheit unter eine einstürzende Mauer eines Wohnhauses in Seida und wurde getötet.

Aus Kreisen der Armee hatte es zunächst geheißen, Weiss sei bei einem Schußwechsel der Soldaten mit Palästinensern ums Leben gekommen.

Palästinensischen Angaben zufolge, kam in dem Gefecht in Seida auch ein Mitglied der radikal-islamischen Jihad-Gruppe ums Leben.

Die israelische Armee war am Freitagmorgen in die palästinensische Ortschaft eingerückt, um nach eigenen Angeben Palästinenser zu verhaften, die zuvor an Anschlägen auf israelische Zivilisten und Soldaten beteiligt waren, teilte die Armee mit.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen