Dutzende Einwanderer zum Unabhängigkeitstag

JERUSALEM (inn) – Mehr als 70 Neueinwanderer (Olim) sind am Mittwoch in Israel eingetroffen. Die meisten stammen aus Argentinien.

Auf dem Ben-Gurion-Flughafen wurden die Olim mit einer kurzen Zeremonie begrüßt. “Trotz der Müdigkeit haben die Einwanderer gesungen und getanzt und waren aufgeregt”, sagte Yosh Amishav von der Organisation Keren Hayesod, die sich um Olim kümmert, dem aktuellen Dienst der Tageszeitung “Yediot Ahronot”.

Von den Neueinwanderern, die am Unabhängigkeitstag nach Israel kamen, sind 40 aus Argentinien, 20 aus der Ukraine und 14 aus Rußland.

Sharon Rosner von der Jewish Agency gab bekannt, daß seit dem vorigen Unabhängigkeitstag über ihre Agentur insgesamt 31.226 Juden nach Israel eingewandert sind.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen