Dreiergipfel offenbart Uneinigkeit über Vorgehen in Syrien

Der russische Sicherheitsberater Nikolai Patruschew hat israelische Luftschläge gegen iranische Truppen in Syrien kritisiert. „Der Iran trägt viel zum Kampf gegen Terroristen auf syrischem Boden und zur Stabilisierung der Lage bei“, sagte er am Dienstag bei einem Dreiergipfel in Jerusalem. Der Sicherheitsberater der US-Regierung, John Bolton, forderte mehr Druck auf den Iran. Der israelische Kollege Meir Ben-Schabbat sagte, das gemeinsame Ziel von Sicherheit und Stabilität in der Region sei nicht erreichbar, ohne iranische Aktionen zu zügeln. Gastgeber des Gipfels war Premier Benjamin Netanjahu.

Von: eh

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen