Drei Terroristen sterben bei Luftangriff

CHAN JUNIS (inn) - Bei einem israelischen Luftangriff sind am Dienstagnachmittag im Gazastreifen mindestens drei bewaffnete Palästinenser getötet worden. Sie waren Mitglieder des Islamischen Dschihad.

Laut der Armee gehörten die Palästinenser einer Zelle an, die in den vergangenen Wochen immer wieder auf Truppen im südlichen Gazastreifen geschossen hatte. Zur Zeit des Angriffes hielten sie sich etwa 600 Meter vom Grenzzaun auf. Sie seien getroffen worden, weil sie sich der Absperrung genähert hätten. Der Vorfall ereignete sich östlich der Autonomiestadt Chan Junis. Das meldet die Tageszeitung „Jediot Aharonot“.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen