Drei Terroristen an israelisch-ägyptischer Grenze erschossen

EILAT (inn) – Israelische Soldaten haben am Mittwochnachmittag drei mutmaßliche Terroristen erschossen, die über die israelisch-ägyptische Grenze nach Israel vordringen wollten.

Israelischen Angeben zufolge waren die drei Männer schwer bewaffnet. Bei dem Versuch, die Grenze illegal zu überqueren, kam es zu einem Schußwechsel zwischen den mutmaßlichen Terroristen und den Soldaten. Zwei Armeeangehörige wurden verwundet.

Der Vorfall ereignete sich nach Angaben der Tageszeitung „Jerusalem Post“ nahe dem Berg Kharif zwischen Eilat und dem Gaza-Streifen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen