Drei israelische Familien eröffnen Kampagne

Die Familien von Oron Schaul, Hadar Goldin und Avera Mengistu eröffnen am Wochenende eine Kampagne, um auf das Schicksal der drei Israelis aufmerksam zu machen. Schaul und Goldin fielen 2014 im Gazastreifen. Ihre Leichen und der Zivilist Mengistu befinden sich in den Händen der Hamas. Die Kampagne in den Sozialen Medien und mittels Plakaten soll bis zu den Knessetwahlen am 2. März währen. Am 26. Februar ist eine Großveranstaltung in Be’er Scheva geplant. Die Kampagne steht unter dem Hashtag „#Hifsaknu_lischtok“ – „Wir haben aufgehört_zu schweigen“.

Von: eh

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen