Drei bewaffnete Palästinenser bei Luftangriffen getötet

GAZA (inn) - Bei israelischen Luftangriffen im Gazastreifen sind am Dienstagmittag drei bewaffnete Palästinenser getötet worden, zwei weitere wurden verletzt. Die Männer gehörten zu einer Gruppe, die zuvor mehrere Mörsergranaten auf Israel abgefeuert hatte.

Wie die Tageszeitung “Ha´aretz” meldet, hatten Palästinenser am Dienstag von verschiedenen Teilen des Gazastreifens vier Raketen und mehr als zehn Mörsergranaten auf israelisches Gebiet abgefeuert. Dabei war jedoch niemand verletzt worden. Um den Beschuss zu stoppen, habe die Armee von Kampfhubschraubern auf die Palästinenser geschossen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen