Dreharbeiten zu zweitem Batya Gur-Krimi gestartet

JERUSALEM / MAINZ (inn) - Batya Gur-Fans dürfen sich freuen: Das ZDF verfilmt nun einen weiteren Roman der israelischen Autorin. Die Dreharbeiten zu "Das Lied der Könige" begannen am Montag in Jerusalem und Tel Aviv.

Wie bereits in “Die Seele eines Mörders” spielt Heiner Lauterbach die Rolle des Ermittlers Michael Ochajon. An dem Projekt sind sowohl deutsche Schauspieler wie Hannelore Hoger und Benjamin Sadler als auch israelische Künstler beteiligt.

In dem Film mit dem Arbeitstitel “Das Lied der Könige” wird das Oberhaupt einer bekannten Musikerfamilie ermordet, Felix van Gelden, heißt es in einer Pressemitteilung des ZDF. Dass die Familienidylle von Konflikten und Spannungen geprägt war, ist kein Geheimnis. Felix Sohn Theo, ein Dirigent, konnte es dem Vater nie recht machen, sein Sohn Gabriel ist homosexuell und seine Tochter Nita geht ihm aus dem Weg. Schnell gibt es zwei Verdächtige aus dem näheren Familienumfeld: Gabriels Lebensgefährte und Nitas Ex-Mann.

Zeitgleich entsteht eine Beziehung zwischen dem Chefinspektor und Nita van Gelden. Ochajons Kollege Dani Balilati, gespielt von dem israelischen Schauspieler Menasche Noy, beäugt das Verhältnis jedoch kritisch. Für ihn gehört Nita zum Kreis der Verdächtigten. “Der Schlüssel zur Lösung scheint in der Vergangenheit des ersten Opfers zu liegen”, berichtet das ZDF.

Die Verfilmung des Krimis der im Jahr 2005 verstorbenen Schriftstellerin ist eine Auftragsproduktion des ZDF. Die Dreharbeiten sollen laut ZDF bis zum 13. Mai andauern. Der Sendetermin ist noch unbekannt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen